Titel-Grafik

Wir über uns

Der Deutsche Evangelische Frauenbund wurde 1899 als erster christlicher Frauenverband in Hannover gegründet, um schon damals aus der spezifischen Sicht von Frauen Einfluss zu nehmen auf kirchliche und gesellschaftliche Entscheidungen, auf Bildung und Ausbildung sowie auf Förderung besonders junger Mädchen, um ihnen ein eigenständiges Leben zu ermöglichen. Mehr über Geschichte und Aktivitäten des Bundesverbandes erfahren Sie unter: http://www.def-bundesverband.de
Der deutsche evangelische Frauenbund Mainz e. V. besteht seit 1952. Seit dieser Zeit ermutigen und befähigen wir Frauen durch unsere Bildungsangebote und unsere soziale Arbeit in der Öffentlichkeit mit zu reden und mit zu entscheiden.

Der DEF Ortsverband Mainz wird vertreten durch die
1. Vorsitzende Ingeborg Zohlnhöfer und die 2. Vorsitzende Karin Kiworr.

Ein Schwerpunkt des DEF Ortsverband Mainz ist die Trägerschaft der 1982 gegründeten Patientenbücherei an der Universitätsmedizin Mainz. Das Team von mehr als 30 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeitet nach professionellen Vorgaben.

Mehr über die Patientenbücherei erfahren Sie auf der Homepage: http://www.patientenbuecherei.de.
Die E-Mail-Adresse ist: http://www.patientenbuecherei@unimedizin-mainz.de.

Ganz wichtig in der Zusammenarbeit des Teams der Patientenbücherei ist der persönliche Austausch und Kontakt zueinander. Gelegenheit dazu bieten monatliche Vorträge und Veranstaltungen etwa im Bereich Frauen, Gesellschaft, Geschichte, Literatur und Religion, Weltanschauung und Lebensfragen, ebenso Führungen durch aktuelle Ausstellungen. Alle Veranstaltungen sind auch für Gäste offen, die herzlich eingeladen sind, bei uns einmal vorbeizuschauen.

Deutscher Evangelischer Frauenbund Ortsverband Mainz e. V.
– Sitz Mainz – Vereinsregister AG Mainz VR 40162
Bankverbindung: Volksbank Mainz
● IBAN: DE 71 5519 0000 0647 025 014
● BIC: MVBM DE 55